Akademischer Werdegang

2021 – vsl. 2023, Promotion, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin (Medizinische Fakultät, Uniklinik Düsseldorf)

2020 – vsl. 2023, berufsbegleitende Weiterbildung zur systemischen Therapeutin (KIS)

2019, M.Sc. Sport- und Gesundheitspsychologie (Deutsche Sporthochschule Köln)

2015, M.Sc. Arbeits- und Organisationspsychologie (Maastricht University)

2014, B.Sc. Psychologie (University of Luxembourg)


Beruflicher Werdegang

heute             Product Team Lead und Doktorandin, Rehappy GmbH & UKD

2018-2020     Projektleiterin Prävention, Nationale Anti Doping Agentur

2018               Psychologie-Praktikum, Bayer 04 Leverkusen (Fußball)

2017-2019     Psychologin, Rehappy GmbH & TSV Bayer Dormagen (Handball)

2016-2018     Betreuung, Sportinternat Knechtsteden

2015-2016     Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mercer Deutschland

2015               Personalabteilung, dalli Werke GmbH

Schreiben Sie mir gerne eine Mail, damit wir uns in einem Erstgespräch persönlich kennenlernen können.

Zusatzqualifikationen

Veröffentlichungen

Braun, P., Drüge, M., Hennemann, S., Nitsch, F.J., Staeck, R., & Apolinário-Hagen, J. (2022). Acceptance of E-Mental Health Services for Different Application Purposes Among Psychotherapists in Clinical Training in Germany and Switzerland: Secondary Analysis of a Cross-Sectional Survey. Frontiers in Digital Health, 4, 840869. doi: 10.3389/fdgth.2022.840869

Braun, P., Schwientek, A-K., Loerbroks, A., & Apolinário-Hagen, J. (2022). Insights into the needs and preferences for eMental health information among prospect healthcare providers: a qualitative study. Safety and Health at Work, 13:S214. doi: 10.1016/j.shaw.2021.12.1420 

Braun, P., Angerer, P., Loerbroks, A., Schwientek, A-K., Stehl, S., & Apolinário-Hagen, J. (2022). he reInformationsbedarf und Präferenzen von Betriebsärzt:innen in Bezug auf die Beratung zu Digitalen Gesundheitsanwendungen am Arbeitsplatz.  Das Poster wurde auf der 62. Jahrestagung der DGAUM vorgestellt. 

Braun, P. (2020, Mai). The relationship of mental toughness and the use of psychological skills with depression and psychological well-being in elite youth sport.  Poster was presented online at the digital ASP conference.

Braun, P., Eckardt, V., Heisler, S., & von Haaren-Mack, B (2018, Mai). Who cares about men? Exercise addiction symptomatology and its relationship to disordered eating in male sport science students.  Poster was presented at the annual asp-conference in Cologne, Germany.

Etzel, S., Karau, H., Behrend, T., & Braun, P. (2016). Online Assessments in der Sportpsychologie: Fit for Tennis – Mental stark und sportlich erfolgreich mit dem Tennis Online Assessment. In S. Fauler, S. Etzel und A. Etzel (Hrsg.), Managementdiagnostik in der Praxis III -Online Assessments als Bausteine der Personalauswahl und -entwicklung, Göttingen, Deutschland: Die Werkstatt.

Etzel, S., & Braun, P. (2016). Online Assessments in der Sportpsychologie: Mental Fit im Fußball – Mental stark und sportlich erfolgreich mit dem Fußball Online Assessment. In S. Fauler, S. Etzel und A. Etzel (Hrsg.),  Managementdiagnostik in der Praxis III – Online Assessments als Bausteine der Personalauswahl und -entwicklung, Göttingen, Deutschland: Die Werkstatt.

Nürnberg, V., & Braun, P. (2016). Das Zweitmeinungsverfahren. Eine Maßnahme, die das Gesundheitssystem bereichert? In V. Nürnberg (Hrsg.), Die ärztliche Zweitmeinung – Fehler, Vertrauen und Qualität in der Medizin. Essen, Deutschland: Springer Gabler Verlag.

Nürnberg, V., & Braun, P. (2016). Zielgruppen im webbasierten betrieblichen Gesundheitsmanagement – Best Practice Beispiele. In D. Matusiewicz (Hrsg.), Digitales Betriebliches Gesundheitsmanagement. Essen, Deutschland: Springer Gabler Verlag.

Nürnberg, V., & Braun, P. (2016). Gesundheitsmarkt – Gesellschaftliche Trends und Produkte der Zukunft. Health and Beauty, 2, 6-9.

Nürnberg, V., & Braun, P. (2017). Die Arbeitswelt im Wandel – Was Manager von Leistungssportlern lernen können. body LIFE, 5, 52-54.

Lehrtätigkeit

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Fit für die Digitalisierung und Apps auf Rezept?

Hochschule Fresenius: Psychische Gesundheit im Leistungssport, Mitarbeiterzufriedenheit in Zeiten von COVID-19, Wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden, Datenanalyse mit SPSS

Deutsche Sporthochschule Köln: Prävention von Doping und Schmerzmittelmissbrauch, Sport und Psyche in der Sozialen Arbeit

Hochschule für angewandtes Management: Gesundheitspsychologie

Zertifikate

Weiterbildung „Sportpsychologische Workshops“ der DSHS. Inhalte: Motivation, Emotion, Stress, Rituale, Coping-Strategien, Selbstvertrauen, Team und Identität

Fortbildung „Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung (MBSR) im Berufsalltag“ der Deutschen Psychologen Akademie. Inhalte: Definition von Achtsamkeit, Zusammenhang von Achtsamkeit und Stressempfinden, Meditationsformen, Ressourcenstärkung

Fachforum „Kein Stress mit dem Stress – Psychische Gesundheit im Leistungssport erhalten und fördern“